Diverse News

Starke Ariella Käslin verpasst eine Medaille

Starke Ariella Käslin verpasst eine Medaille

12.06.2015, 05:35 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Die Luzerner Kunstturnerin Ariella Käslin hat im Sprungfinal der Olympischen Spiele in Peking trotz guter Leistung eine Medaille verpasst. Nach zwei starken Sprüngen landete sie auf dem 5. Rang. Mit 15,050 Punkten konnte sie sich gegenüber der Qualifikation nochmals steigern. Gold ging an die Nordkoreanerin Hong Un Jong. Silber holte sich die 33jährige Deutsche Oxana Tschussowitina. Die gebürtige Usbekin war bereits 1992 bei den Spielen in Barcelona dabei.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 05:35

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch