Stuart O'Grady gewinnt Paris-Roubaix - Wesemann Dritter

12. Juni 2015, 02:55 Uhr

Der Australier Stuart O’Grady hat den Rad-Klassiker Paris-Roubaix solo gewonnen. Hinter dem zweitplatzierten Spanier Juan-Antonio Flecha erreichte der Schweizer Steffen Wesemann den dritten Rang. Vorjahressieger Fabian Cancellara tröstet sich bei seinem 19. Schlussrang mit dem Sieg seines CSC-Teamkollegen O Grady.Der Zuger Martin Elmiger landete als drittbester Schweizer auf Platz 24.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 02:55