Suche nach Koalitionspartner der Likud Partei gestaltet sich schwierig

11. Juni 2015, 18:00 Uhr

Die Likud Partei von Ariel Scharon hat bei der Wahl in Israel die Zahl ihrer Parlamentssitze fast verdoppelt. Nach Auszählung fast aller Stimmen steht die Partei bei 37 von 120 Mandaten. Die oppositionelle Arbeitspartei wird dagegen künftig nur noch mit 19 Abgeordneten in der Kammer sitzen. Die Suche nach Koalitionspartner gestaltet sich schwierig. Scharon hat bereits mit erneuten Wahlen gedroht.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 18:00
Anzeige