Suche nach vermissten Kindern geht weiter

12. Juni 2015, 07:30 Uhr

Die beiden in Grafenort vermissten Kinder sind weiterhin verschollen. Die Polizei hat die Suche nach dem 11-jährigen Mädchen und dem sechs-monatigen Knaben intensiviert. Dies, nachdem der Wasserpegel der Engelberger Aa und dessen Trübung zurückgegangen sind. Neben den Einsatzkräften der Polizei und Seepolizei stehen auch 15 Feuerwehrleute im Einsatz. Die beiden Kinder waren beim Unwetter am Freitagabend offenbar vom hochgehenden Gerlibach mitgerissen worden. Bis jetzt hat man lediglich den Schoppen, ein Spielzeug und den Sack des Kinderwagens gefunden.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 07:30