Diverse News

Suva verkauft nach Immobilien-Skandal Haus viel teurer

Suva verkauft nach Immobilien-Skandal Haus viel teurer

12.06.2015, 03:35 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Die Unfallversicherungsanstalt Suva verkauft in Bellinzona ein Haus erneut, dass im Zusammenhang mit den Immobilien-Skandal in die Schlagzeigen geraten war. Der neue Verkaufspreis ist drei Mal höher als noch vor 11 Jahren. Damals wurden Liegenschaften der Suva unter dubiosen Umständen und massiv unter marktüblichen Preisen verkauft. Nach dem Auffliegen des Skandals wurden die Handänderungen nachträglich rückgängig gemacht. Im Herbst müssen sich nun 10 Personen, darunter auch der frühere Immobilien-Chef der Suva, vor Gericht verantworten.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 03:35

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch