SVP-Präsident Brunner befürchtet Systemwechsel

12. Juni 2015, 09:15 Uhr
Anzeige

In der Schweiz könnte es eventuell einen Wechsel im Regierungssystem geben. Statt der bisherigen Konkordanz-Regierung mit sämtlichen grossen Parteien, könnte es zu einem Koalitionssystem kommen, wie man dies in den meisten europäischen Ländern kennt. Diesen Systemwechsel befürchtet der Präsident der SVP Schweiz, Toni Brunner. In einem Interview mit der „Sonntagszeitung“ beschuldigt Brunner die bürgerlichen Parteien FDP, CVP und BDP, dass sie im Geheimen einen Systemwechsel vorbereiten. Wenn es dabei zu einer Koalition mit den Linken kommen sollte, werde die SVP sich aus dem Bundesrat zurückziehen und in die Opposition gehen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 09:15