SVP will Sprung in die Regierung schaffen

12. Juni 2015, 05:00 Uhr

In St. Gallen findet der zweite Wahlgang für den Regierungsrat statt. Noch sind zwei Sitze zu vergeben. Dabei liefern sich CVP, SVP, FDP und Grüne ein spannendes Kopf-

an-Kopf-Rennen. Als Aussenseiter bewerben sich zudem zwei Parteilose und ein Schweizer Demokrat. Die beiden noch offenen Sitze hatten bisher die CVP und FDP besetzt. Die SVP hat sich zum Ziel gesetzt, im zweiten Durchgang erstmals in die St. Galler Regierung einzuziehen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 05:00
Anzeige