Swisscom mit Interessenplattform «Glasfasernetz Schweiz»

12.06.2015, 10:30 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Nach der Kritik der Wettbewerbskommission, Weko, am gemeinsamen Bau eines Glasfasernetzes reagieren die angegriffenen Swisscom und Elektrizitätswerke. Sie gründen eine gemeinsame Lobby-Organisation für den Bau der Datenautobahn der Zukunft. Dafür wurde die Interessenplattform „Glasfasernetz Schweiz“ ins Leben gerufen. Damit wollen Swisscom und die Elektrizitätswerke nach eigenen Angaben einen koordinierten und möglichst flächendeckenden Glasfaserausbau in der Schweiz fördern. Angestrebt werde eine breite Abstützung in Politik und Telekombranche.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 10:30

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch