Diverse News

Teure Sanierungsmassnahmen am neuen Tunnel

Teure Sanierungsmassnahmen am neuen Tunnel

12.06.2015, 02:35 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Beim neuen Tunnel der Zentralbahn zwischen Grafenort und Engelberg sind weitere Wassereinbrüche möglich. Dies zeigt ein Expertenbericht, der nun vorliegt. Nun prüfen Ingenieure, wie der Tunnel saniert werden kann. Aufgrund dieser Erkenntnisse werden nun Sanierungsvarianten geprüft. Möglich wären ein massiver Tunnelausbau mit Vollabdichtung der Quintner-Kalk-Strecke, ein drainierender Ausbau mit Ableitung

des anfallenden Bergwassers oder eine Kombination beider Varianten. Erste Ergebnisse sollen im April vorliegen.Der Tunnel kann nun statt wie vorgesehen im letzten Dezember frühestens in vier Jahren in Betrieb genommen werden. Die Kosten werden auf mindestens 160 Millionen Franken geschätzt, statt wie ursprünglich geplant 70 Millionen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 02:35

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch