Tinnerakten enthalten keine Geheimdienstinfos

12. Juni 2015, 07:30 Uhr

Die sogenannten Tinner-Aktenkopien, die der Bundesrat vernichten will, enthalten keine Geheimdienstinformationen. Die Aktenkopien enthalten einzig Atomwaffen-Baupläne, teilten Bund und Parlamentskommission mit. Ein Experte der Internationalen Atomenergieagentur habe dies bescheinigt.

Die zuständige Kommission des Parlaments will am Montag dazu detailliert Stellung nehmen. Der Bundesrat hatte Ende Juni beschlossen, dass diese Kopien vernichtet werden müssten. Danach entbrannte ein Streit mit den Untersuchungsbehörden.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 07:30