Todesurteil gegen Saddam Hussein soll aufgehoben werden

11. Juni 2015, 17:05 Uhr
Anzeige

Das Todesurteil gegen den früheren irakischen Präsidenten Saddam Hussein soll aufgehoben werden. Dies verlangt die Menschenrechts-Organisation Human Rights Watch. Die Organisation hat den Gerichtsprozess gegen Hussein als fehlerhaft bezeichnet. Das Urteil sei nicht seriös, teilte Human Rights Watch mit. Gemäss der Organisation war das Gericht von der irakischen Regierung beeinflusst gewesen und hat nicht unabhängig gehandelt. Saddam Hussein war anfangs November von einem Sondergericht zum Tode verurteilt worden.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 17:05
Anzeige