Anzeige

Tödliches Ski-Drama im Bachtobel

11. Juni 2015, 19:40 Uhr

Der seit Tagen vermisste Skifahrer in Engelberg konnte in der Nacht tot geborgen werden. Laut der Kantonspolizei Obwalden wurde er dank Signalen einen Lawinenverschüttetengerätes auf Trübsee entdeckt. Der Tote lag in einem drei Meter tiefen, zugeschneiten Bachlauf. Dort war er am Dienstag hineingestürzt. Offenbar konnte der 30jährige Basler sich nicht mehr selber befreien. Ob er erfroren ist oder seinen Verletzungen erlag, ist noch unklar. Polizei und Rettungskräfte hatten in den letzten Tagen grossangelegte Suchaktionen durchgeführt.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 19:40