Tote in Spanien und Stromknappheit in China

11. Juni 2015, 18:45 Uhr
Anzeige

In Spanien haben die hohen Temperaturen bisher 4 Todesopfer gefordert. Unter anderem starben zwei Männer an einem Hitzeschlag. Auch China macht die Hitze zu schaffen. Weil überall die Klimaanlagen laufen, ist der Strom knapp geworden oder ganz ausgefallen. Die Stadt Shanghai erlebt mit 40 Grad die höchsten Temperaturen seit 60 Jahren.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 18:45