Anzeige

Trotz Gesetz haben viele Hunde einen Chip

11. Juni 2015, 17:20 Uhr

Im Kanton Luzern ist bei zirka einem Viertel aller Hunde noch kein Mikro-Chip eingepflanzt worden. Dies obwohl das Gesetz seit Jahresbeginn dies vorschreibt. Die Luzerner Hundebesitzer liegen mit dieser Quote deutlich unter dem schweizerischen Durchschnitt. Ab dem kommenden Jahr droht den Hundebesitzern eine Busse.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 17:20