Trotz Militärpräsenz mehr Piratenangriffe

12. Juni 2015, 09:15 Uhr
Anzeige

Die Piratenübergriffe vor der Küste Somalias haben zugenommen. Dies obwohl die internationale Gemeinschaft ihre Militärpräsenz verstärkt hatte. Im vergangenen Jahr wurden weltweit über 400 Schiffe überfallen, das seien 100 mehr als im Jahr zuvor, sagte ein UNO-Sprecher. UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon nannte die Zahlen „alarmierend“. Zu Wasser könne man das Problem nicht in den Griff bekommen.

Piraten müssten auch zu Lande bekämpft werden.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 09:15