UBS gibt definitive Zahlen bekannt - Prognosen schlecht

12. Juni 2015, 04:35 Uhr

Die Grossbank UBS hat im letzten Jahr wie bereits angekündigt einen Milliardenverlust eingefahren. Nach definitiven Angaben belief er sich auf knapp 4,4 Milliarden Franken. Im Vorjahr resultierte noch ein Gewinn von über 12 Milliarden. Weltweit verlor die Bank wegen der US-Kreditkrise Kundengelder im Ausmass von 15,7 Milliarden, wie es in einer Mitteilung heisst. Auch für das laufende Jahr erwartet die UBS schwierige Zeiten. In den ersten Wochen des Jahres hätten sich die Aktienmärkte weltweit weiter abgeschwächt. Die Wirtschaftsdaten hätten sich verschlechtert.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 04:35