Umsätze des Schweizer Detailhandels stiegen bei Schuhen und Kleidern

12. Juni 2015, 02:25 Uhr

Die Umsätze des Schweizer Detailhandels sind im August im Vergleich zum Vorjahr um 4 Prozent gestiegen. Den grössten Zuwachs gab es mit 10 Prozent bei den Kleidern und den Schuhen, wie das Bundesamt für Statistik mitteilte. Für Nahrungsmittel, Tabak und Raucherwaren wurden immerhin noch 2 Prozent mehr ausgegeben als im Vorjahresmonat.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 02:25