Ungewöhnliche Fahndung nach Terrorist

12.06.2015, 04:40 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Die Behörden in Singapur gehen bei der Personenfahndung ungewöhnliche Wege. Bei der Fahndung nach einem mutmasslichen Terroristen hat die Polizei ein Foto des Flüchtigen auf die Mobiltelefone von 5.5 Millionen Einwohnern geschickt. Der 47-jährige gilt als Kopf der Terrorgruppe Jemaah Islamiyah Singapur. Er soll Anschläge auf den Flughafen und andere Einrichtungen des Landes geplant haben.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 04:40

Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch