UNO bittet um Hilfe nach Dürrekatastrophe

12.06.2015, 03:30 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Das südafrikanische Land Swasiland wird von einer Dürrekatastrophe bedroht. Fast die Hälfte der rund eine Million Einwohner sind laut UNO Angaben betroffen und brauchend dringend internationale Hilfe. Jeder fünfte Einwohner des Landes ist mit dem Aids-Virus infiziert. Nach Schätzungen der UNO sind allein für die Dürrehilfe 20 Millionen Franken nötig.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 03:30

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch