UNO schafft neuen Menschenrechtsrat

11. Juni 2015, 23:50 Uhr

Die UNO Generalsversammlung hat der Einrichtung eines Menschenrechts-Rates mit grosser Mehrheit zugestimmt. 170 Länder stimmten dafür, vier dagegen, drei Länder enthielten sich der Stimme. Zu den Nein-Stimmenden gehörte, wie erwartet, die USA. Die Schweiz unterstützte die Resolution. Der neue Rat soll die bisherige Menschenrechtskommission unterstützen. Der Menschenrechtsrat überwacht in der ganzen Welt die Einhaltung der Menschenrechte.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 23:50