Unterhalt des KKLs um einen Drittel teurer

12. Juni 2015, 09:15 Uhr
Anzeige

Der Unterhalt des Kultur- und Kongresszentrum Luzern KKL wird deutlich teurer als bisher bekannt. Bereits in zwei Jahren soll die Luzerner Stadtbevölkerung über einen Kredit von über 20 Millionen Franken entscheiden. Dies zeigen Recherchen der Fernsehsendung „Schweiz Aktuell“. Bislang sprach das KKL jeweils von 13,5 Millionen, welche für den Unterhalt benötigt werden. Zusätzlich zu den Instandsetzungsarbeiten muss auch das Dach des KKL saniert werden. Die genauen Kosten dafür sind noch nicht bekannt, dürften jedoch im tieferen zweistelligen Millionenbereich liegen. Das KKL wurde vor 10 Jahren eröffnet und kostete insgesamt 226 Millionen Franken.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 09:15