Ursache nach Segelflugzeug-Absturz noch unklar

12. Juni 2015, 02:55 Uhr

Nach dem Absturz eines Segelflugzeugs in Unterägeri ist die Unfallursache weiterhin unklar. Beim Unfall war gestern der 54-jährige Pilot ums Leben gekommen. Der 60-jährige Co-Pilot wurde nur leicht an den Fingern verletzt und konnte das Spital bereits wieder verlassen. Bei den Verunfallten handelt es sich um Mitglieder der Segelfluggruppe Knonaueramt. Sie waren am Mittag in Hausen am Albis zu einem Rundflug gestartet und dann am frühen Abend in ein Waldgelände abgestürzt.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 02:55