Diverse News

US-Aussenministerin Rice ist überraschend in Bagdad

US-Aussenministerin Rice ist überraschend in Bagdad

12.06.2015, 02:35 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

US-Aussenministerin Condoleezza Rice ist ohne Ankündigung in Bagdad eingetroffen. Rice wolle mehrere Gespräche mit hochrangigen, irakischen Politikern führen, sagte ein Mitarbeiter der US-Botschaft. Der Zwischenstopp in Bagdad macht Rice vor dem Start ihrer mehrtägigen Nahost-Reise. Schon heute Abend wird die Ausseministerin zu Gesprächen in Jerusalem erwartet.

Derweil ist es in der Nordirakischen Stadt Kirkuk zu zwei weiteren Bombenanschlägen gekommen. Dabei wurden mindestens 10 Menschen getötet und 60 weitere verletzt. Mehrere Geschäfte und Fahrzeuge seien ausgebrannt, viele Verletzte seien in einem kritischen Zustand.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 02:35

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch