Anzeige

Velostation Luzern greift enorm viele besitzerlose Velos auf

12. Juni 2015, 01:55 Uhr

Mitarbeiter der Velostation Luzern haben die letzten drei Monate beim Bahnhof einige Hundert falsch parkierte Velos eingesammelt. An Spitzentagen waren es gar um die 50, meldete die Pendlerzeitung 220 Minuten". Mit der Aktion soll sichergestellt werden, dass am Bahnhof kein Velochaos herrscht. Die falsch parkierten Fahrräder werden jeweils markiert und registriert, bevor sie in die Velostation gebracht werden, erklärt Erwin Kuster von der Velostation.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 01:55