Verbandsbeschwerderecht wird im Kanton nur wenig genützt

12. Juni 2015, 01:25 Uhr

Im Kanton Luzern werden die meiste Beschwerden gegen Bauvorhaben durch Private eingereicht. Dies schreibt die Regierung in der Antwort auf eine Anfrage aus dem Grossen Rat. Im Jahr 2004 wurden rund 100 Beschwerden gegen Bauvorhaben eingereicht, nur deren drei stammten von Umweltverbänden. Diese Zahlen beweise, dass das Verbandsbeschwerderecht gerechtfertig sei, sagen die Linken. Die SVP zeigte sich von diesen Zahlen überrascht, will aber das Verbandsbeschwerde-Recht trotzdem abschaffen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 01:25
Anzeige