Vermutlich keine Brandstiftung

12. Juni 2015, 07:00 Uhr

Die beiden Brände in der Nacht im Kanton Zug sind höchstwahrscheinlich nicht durch Brandstiftung ausgelöst worden. Die Zuger Polizei schreibt in einer Mitteilung, dass die Spezialisten keine Hinweise auf Brandstiftung gefunden hätten. Die Brandursache sei aber noch nicht definitiv geklärt. Die Polizei schreibt in ihrer Mitteilung weiter, dass auch keine Hinweise vorliegen, dass die beiden Brände in einem Zusammenhang stehen. In der Nacht hatte es einerseits auf dem Gelände der Firma Pavatex in Cham, andererseits in einem Wohnhaus in Rotkreuz gebrannt. Die Schadens-Summe beträgt in beiden Fällen mehrere hunderttausend Franken.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 07:00
Anzeige