Diverse News

Verwaltungsgericht nicht auf VCS-Stadion-Beschwerde eingetreten

Verwaltungsgericht nicht auf VCS-Stadion-Beschwerde eingetreten

11.06.2015, 23:25 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Das Verwaltungsgericht Zürich ist auf die Beschwerde des Verkehrsclub der Schweiz im Zusammenhang mit dem Streit um das neue Fussballstadion nicht eingetreten. Die Begründung des Entscheides wird das Verwaltungsgericht später mitteilen. Die Stadt Zürich und der Investor Credit Suisse seien froh über den raschen Entscheid des Gerichts, teilten sie in einem Communique mit. Sie hoffen, dass nun auch die Beschwerde der Anwohnerschaft rasch behandelt werde.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 23:25

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch