Viele Leute wollen mit gefälschten E-Tickets einreisen

12. Juni 2015, 05:30 Uhr

Immer mehr Leute versuchen mit gefälschten oder ungültigen elektronischen Flugtickets in die Schweiz zu reisen. Dies teilte die Zürcher Flughafenpolizei mit. Auch Pässe und Visa würden immer wieder gefälscht. Von Januar bis Juni dieses Jahres verweigerte die Polizei deshalb rund 400 Personen die Einreise. Laut Polizei buchen die Betrüger via Internet einen Flug, drucken das Ticket zuhause aus und annullieren den Flug anschliessend wieder. Mit dem ungültigen und unbezahlten Ticket würden sie dann versuchen einzuchecken. Der Betrug fliege aber häufig auf, weil der Platz bereits von jemand anderem gebucht wurde.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 05:30
Anzeige