Vier schwerverletzte Jugendliche bei einem Selbstunfall

12. Juni 2015, 02:25 Uhr

In Hochdorf sind am Morgen bei einem Selbstunfall mit einem Personenwagen vier Jugendliche schwer verletzt worden. Ein 16-jähriger Mann fuhr mit drei jungen Beifahrerinnen an der Hohenrainstrasse in eine Hausmauer. Die Schwerverletzten wurden von Passanten aus dem Fahrzeug geborgen, bevor dieses in Brand geriet. Die Rettungskräfte brachten die Verletzten in die Spitäler nach Luzern und Sursee. Aufgrund der starken Rauchentwicklung musste die Feuerwehr Hochdorf die Bewohner des betroffenen Hauses für kurze Zeit evakuieren. Das Unfallauto gehörte laut Kantonspolizei Luzern dem Vater eines Kollegen des jugendlichen Fahrers.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 02:25