Wärmstes Jahrzehnt seit Messbeginn geht zu Ende

12. Juni 2015, 08:21 Uhr

Das erste Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts ist wohl das bislang wärmste weltweit seit Beginn der Wetteraufzeichnungen im Jahr 1850 gewesen. Dies erklärte der Generalsekretär der Weltwetterorganisation am zweiten Tag des Klimagipfels in Kopenhagen. Das Jahr 2009 gehört gar zu den wärmsten der vergangenen 160 Jahre. Zwischen Januar und Oktober lag die globale Durchschnittstemperatur fast ein halbes Grad über dem langjährigen Schnitt. In Deutschland, Österreich oder Tschechien war es im April laut Organisation sogar fünf Grad wärmer als üblich.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 08:21