Waffenruhe in Falludscha bis am Abend verlängert

11. Juni 2015, 23:00 Uhr
Anzeige

Die US-Armee soll im Irak einen hochrangigen Vertrauten des radikalen Schiitenführers Muktada el Sadr festgenommen haben. Der Chef des US-Zentralskommandos hatte zuvor El Sadr mit dem Tod gedroht. In der irakischen Stadt Falludscha haben die sunnitischen Besatzungsgegner und die US-Armee ihre Waffenruhe bis am Abend verlängert. Die Verhandlungen über eine unbefristete Waffenruhe werden weiter fortgesetzt, dies sagte ein irakischer Vermittler.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 23:00