Waldbrände in der Provinz Antalya sind eingedämmt

12. Juni 2015, 05:30 Uhr

Waldbrände in der türkischen Provinz Antalya haben dutzende Häuser, Ställe und Gewächshäuser zerstört. Mindestens eine Person ist nach Angaben eines türkischen Nachrichtensenders ums Leben gekommen. Nach Angaben der Feuerwehr sind die Brände inzwischen teilweise eingedämmt. Auf einer Länge von 20 Kilometern und

einer Breite von 15 Kilometern hätten die Flammen eine Schneise der Verwüstung gezogen. Touristen an den Stränden von Antalya sind von den Bränden im Hinterland nicht bedroht.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 05:30
Anzeige