War 15-Jähriger an Bhutto-Mord beteiligt?

12. Juni 2015, 04:25 Uhr

Bei der Fahndung nach den Mördern der pakistanischen Oppositionsführerin Benazir Bhutto haben die Behörden zwei weitere Verdächtige festgenommen. Darunter soll auch ein 15-Jähriger sein, der nach eigenen Aussagen für einen Selbstmordanschlag auf Bhutto ausgebildet worden sei. Dies für den Fall, dass das erste Attentat fehlschlage, hiess es aus Sicherheitskreisen. Der Jugendliche sagte, er gehöre einer Organisation an, welcher der El-Kaida nahe stehe. Zugleich wurde der Mann festgenommen, welcher den Jugendlichen angeleitet haben soll.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 04:25