Wegen tiefem Wasserstand in Bächen droht Umsiedlung von Fischen

12. Juni 2015, 01:10 Uhr

Im Kanton Luzern drohen aufgrund des heissen Sommerwetters Not-Abfischungen in einigen Bächen. Die Kantonale Fischereiverwaltung hat die Wasserstände in den Bächen und Flüssen überprüft. In grösseren Gewässern bestehe derzeit keine Gefahr für die Fische. Die Wasserstände in kleineren Bächen seien jedoch sehr tief. Falls es in den nächsten Tagen keine Niederschläge gibt, sind Massnahmen gefordert, hiess es auf Anfrage.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 01:10