Weiterer Dämpfer für Naturpark Urschweiz

12. Juni 2015, 09:45 Uhr

Der Naturpark Urschweiz hat einen weiteren Dämpfer erlitten. Nach Gurtnellen und Isenthal hat sich mit Bauen bereits die dritte Urner Gemeinde gegen das Projekt ausgesprochen. Die Stimmbevölkerung von Bauen hat an der gestrigen Gemeindeversammlung das Projekt deutlich abgelehnt. Bisher hat sich einzig die Urner Gemeinde Seedorf hinter das Projekt gestellt. In je vier weiteren Gemeinden in den Kantonen Uri und Nidwalden ist der Entscheid noch ausstehend.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 09:45