Weiterer Sprengsatz entdeckt

12. Juni 2015, 09:00 Uhr

Nach dem Doppelanschlag auf die Moskauer Metro mit mindestens 38 Toten haben die Sicherheitskräfte eine weitere Bombe entdeckt. Der Sprengsatz wurde in einer der betroffenen Stationen gefunden und entschärft. Der russische Sicherheitsdienst machte für die beiden Anschläge vom Morgen zwei Frauen verantwortlich.

Präsident Dimitri Med-wedew und Regierungschef Wladimir Putin haben angekündigt, die Hintermänner der Tat gnadenlos zu verfolgen. Wladimir Putin hat seine Sibirien-Besuch abgebrochen und ist vorzeitig nach Moskau zurück gekehrt.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 09:00