WHO verlangt Rauchverbot in allen öffentlichen Gebäuden

12. Juni 2015, 03:10 Uhr

Das Rauchen soll in allen öffentlichen Gebäuden verboten werden. Dies fordert die Weltgesundheitsorganisation WHO am heutigen Welttag ohne Tabak. Die WHO schätzt, dass jedes Jahr 200’000 Arbeitnehmende an den Folgen des Passivrauchens am Arbeitsplatz sterben. Wegen Tabakgebrauchs sterben pro Jahr weltweit über fünf Millionen Menschen. Im Kanton Luzern gilt bereits seit Anfang Jahr ein Rauchverbot in öffentlichen Gebäuden.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 03:10
Anzeige