Diverse News

Widerrechtlich Kopien von Schulbüchern kosten Millionen

Widerrechtlich Kopien von Schulbüchern kosten Millionen

12.06.2015, 08:05 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Den Deutschschweizer Lehrmittelverlagen gehen jährlich Millionen von Franken verloren, weil Lehrpersonen widerrechtlich Lehrmittel kopieren. Daraus resultiert für die Lehrmittelverlage ein Schaden von schätzungsweise 50 Millionen Franken jährlich. Der Schweizer Buchhändler- und Verlegerverband will dies nicht länger hinnehmen. Zusammen mit den Lehrmittelverlagen hat der Verband die Kampagne "Fair kopieren! Urheberrecht achten" lanciert. Sämtliche Schulen in der Deutschschweiz sollen auf die Folgen des widerrechtlichen Kopierens von Lehrmitteln aufmerksam gemacht werden.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 08:05

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch