Wieder landen Boote mit Flüchtlingen an der Küste Spaniens

12. Juni 2015, 01:10 Uhr

An Spaniens Küsten sind erneut illegale Einwanderer aus Afrika gelandet. Zwei Boote mit 34 Menschen ohne Papiere wurden an der Costa del Sol und auf dem Meer bei Málaga entdeckt. Fünf Personen überlebten die Bootsfahrt nach Spanien nicht.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 01:10