Diverse News

Wieder werden 95 000 Magnetspielzeuge zurück

Wieder werden 95 000 Magnetspielzeuge zurück

12.06.2015, 03:35 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Der amerikanische Spielzeughersteller Mattel ruft zum zweiten Mal innerhalb von zwei Wochen Millionen von Kinderspielzeugen zurück. Grund sind Sicherheitsprobleme bei Puppen, Figuren und Spielsets, aus denen sich kleine, starke Magnete lösen können. Auch in der Schweiz sind 95 000 Magnetspielzeuge von Mattel betroffen. Weltweit sind es 18,2 Millionen Spielzeuge.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 03:35

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch