Wieder Zwischenfall mit Boot auf dem Vierwaldstättersee

11.06.2015, 18:30 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Auf dem Vierwaldstättersee ist erneut ein Boot in die Uferböschung geprallt. In der Nacht auf Sonntag setzte ein Mann ein mit vier Personen besetztes Privatboot bei Kehrsiten auf Grund. Laut Mitteilung der Luzerner Kantonspolizei wurde niemand verletzt, das Boot erlitt jedoch Totalschaden. Der Hergang des Unfalls wird untersucht. Bereits Mitte September prallte in Kehrsiten das Motorschiff Brunnen ans Ufer.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 18:30

Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch