WM-Riesenslalom der Männer in Bormio wegen TV-Streik abgesagt

12. Juni 2015, 00:30 Uhr
Anzeige

Der Riesenslalom der Männer an der WM in Bormio muss verschoben worden. Weil die italienische TV-Anstalt RAI streikt, kann die Europäische Broadcast Union (EBU) keine Übertragung sichern. Der FIS blieb nichts anderes übrig, als das Rennen abzusagen. Der Riesenslalom wird vermutlich am Donnerstag nachgeholt.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 00:30