Wolfgang Schüssel will als EU-Ratspräsident Gerichtshof überprüfen

12. Juni 2015, 01:40 Uhr

Der österreichische Bundeskanzler Wolfgang Schüssel fordert als künftiger EU-Ratspräsident eine Überprüfung der Rolle des Europäischen Gerichtshofs. Der Gerichtshof habe in den letzten Jahren europäische Befugnisse ausgeweitet, selbst dort wo es kein Gemeinschaftsrecht gegeben habe, dies müsse man überprüfen so Schüssel.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 01:40
Anzeige