Zahl der Toten nach Erdbeben weiter angestiegen

12. Juni 2015, 05:05 Uhr

In China sind durch das schwere Erdbeben 29000 Menschen ums Leben gekommen.

Dies sind die amtlichen Angaben der chinesischen Regierung. Insgesamt befürchtet man aber, dass über 50000 Menschen beim Erdbeben umgekommen sind.

Allein in der Millionenstadt Deyang befürchtet man 20000 Tote. Noch immer werden in der Unglücksregion zehntausende Menschen vermisst.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 05:05
Anzeige