Zahl der Vogelgrippe-Fälle in der Schweiz ist auf 15 angestiegen

11. Juni 2015, 23:50 Uhr

In der Schweiz ist die Zahl der Vogelgrippe-Fälle auf 15 gestiegen. Bei zwei weiteren Enten aus dem Kanton Schaffhausen wurde das H5-Virus nachgewiesen. Bisher wurde in der Schweiz bei drei Tieren das gefährliche H5N1-Virus nachgewiesen. Insgesamt untersuchte das Labor in Zürich über 500 verendete Vögel. In Zuchtbetrieben ist die Vogelgrippe nach wie vor nicht aufgetreten, wie das Bundesamt für Veterinärwesen mitteilt.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 23:50