Zahl der welteiten Flüchtlinge auf über 11 Millionen gestiegen

12. Juni 2015, 01:45 Uhr

Die Zahl der Flüchtlinge auf der Welt ist im letzten Jahr um eine Million auf über elf Millionen gestiegen. Dies teilte das US-Komitee für Flüchtlinge und Einwanderer mit. Zu dem Anstieg beigetragen hätten vor allem die Krisen in der sudanesischen Region Darfur und im Irak. Insgesamt lebten fast sieben Millionen Menschen schon mehr als zehn Jahre in Flüchtlingslagern, hiess es weiter.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 01:45
Anzeige