Zahlungsmoral der Schweizer Firmen unbefriedigend

12. Juni 2015, 08:25 Uhr

Die Zahlungsmoral von Schweizer Firmen bleibt unbefriedigend. Im dritten Quartal dieses Jahres wurden die Rechnungen im Schnitt fast drei Wochen zu spät einbezahlt. Dies zeigen die Zahlen des Wirtschaftsinformationsunternehmens Dun & Bradstreet in Zürich. Unter dem Strich hat sich der durchschnittliche Zahlungsverzug in den vergangenen zwei Jahren beinahe verdoppelt. Dabei gibt es Unterschiede in den Kantonen. Während Firmen im Kanton Schwyz ihre Rechnungen im Schnitt zwei Wochen zu spät zahlen, sind es im Tessin über vier Wochen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 08:25