Zahlungsmoral der Schweizer verschlechtert sich weiter

12. Juni 2015, 03:10 Uhr

Die Zahlungsmoral ist in der Schweiz weiterhin schlecht. Sowohl der Zahlungsverzug als auch die -verluste haben zugenommen. Im Durchschnitt werden die Rechnungen in der Schweiz fast zwei Wochen zu spät bezahlt. Dies zeigt die neuste Umfrage des Inkasso-Unternehmens Intrum Justitia. Sowohl die Privatkunden wie auch die Firmenkunden und die öffentliche Hand haben schleppender bezahlt. Werden Rechnungen zu spät bezahlt, hat dies teils schlimme Folgen für die befragten Firmen. Sieben Prozent der befragten Firmen sehen sich wegen schlechter Zahlungsmoral in ihrer Existenz bedroht, schreibt Intrum Justitia.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 03:10
Anzeige