Diverse News

Zeitung «New York Times» streicht 100 Redaktionsstellen

Zeitung «New York Times» streicht 100 Redaktionsstellen

12.06.2015, 08:05 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Das Flagschiff der US-Medien, die "New York Times", streicht bis Ende Jahr 100 Stellen auf der Redaktion. Dies sind knapp acht Prozent des gesamten Redaktionspersonals. Grund für den Stellenabbau sind der massive Inseraterückgang und immer weniger Abonnenten, wie die "New York Times" auf ihrer Internet-Seite mitteilt.

In einer Mitteilung an die Mitarbeiter bot die Zeitung Abfindungen an. Sollten dadurch nicht genügend Stellen frei werden, seien auch Entlassungen nötig, erklärte der Chefredaktor Bill Keller laut der Internetausgabe der Zeitung. Die "New York Times" strich schon im vergangenen Jahr zahlreiche Stellen gestrichen, allerdings vorwiegend im nicht-journalistischen Bereich. Zudem hatten die Mitarbeiter auf fünf Prozent ihres Lohns verzichtet, um einen weiteren Stellenabbau zu vermeiden.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 08:05

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch