Zeitungen kritisieren die Ausschreitungen in Bern

12. Juni 2015, 03:55 Uhr
Anzeige

Die Schweizer Zeitungskommentatoren haben mit Kritik auf die Ausschreitungen in Bern reagiert. Die Krawalle und die Gewalt seien nicht entschuldbar und nicht tolerierbar. Sie schaden der Schweiz und ihrer Demokratie. Nebst den Krawallen kritisierten die Kommentatoren aber auch die Polizei. Die Behörden hätten die Lage bereits im Vorfeld falsch eingeschätzt, schreibt beispielsweise die Neue Luzerner Zeitung. Der Blick schreibt: Es sei eine Schande. Die Polizei sei heillos überfordert gewesen. Der Tagesanzeiger schreibt die Schuld aber auch den gemässigten Linken und der SVP zu: Den Linken, weil sie am selben Tag eine Gegendemonstration durchzwängten, der SVP, weil diese mit ihrem Wahlkampf Agressionen schüre.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 03:55